Stufenweise Schulöffnung am 04.05.2020

Stufenweise Schulöffnung am 04.05.2020
Maßnahmen zur stufenweisen Schulöffnung am 04.05.2020

Liebe Eltern,

am 04.05.2020 beginnt die stufenweise Öffnung der Grundschulen, beginnend mit dem vierten Schuljahr. Parallel dazu wird die Notbetreuung fortgeführt.

Die neuen Hygieneauflagen besagen, dass die Kinder in den Pausen und im Bus  einen Mund- und Nasenschutz tragen müssen, da ansonsten eine Beschulung nicht möglich ist. Dies gilt sowohl für die Viertklässler, als auch für die Kinder in der Notfallbetreuung. Der Mund- und Nasenschutz muss täglich gewechselt und zu Hause bei 60 Grad gewaschen werden.

Ich möchte Sie bereits zum jetzigen Zeitpunkt auf diese Auflage aufmerksam machen, damit Sie genug Vorlaufzeit haben, um für Ihre Kinder Mund- und Nasenschutz in ausreichender Menge zu besorgen. Die Grundschule Üdersdorf stellt allen Schülerinnen und Schülern einen Mund-Nasen-Schutz als Erstausstattung zur Verfügung.

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel teilte heute mit, dass die Schülerbeförderung zur stufenweisen Öffnung der Schulen ab 04.05.2020 durch den ÖPNV sichergestellt wird.

 

Schulspezifische Hinweise zum täglichen Ablauf des Unterrichtsgeschehens an der GS Üdersdorf

 

  • Ab dem 04. 05.2020 beginnt für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4 der Präsenzunterricht an der Grundschule Üdersdorf.
  • Buskinder werden von einer Lehrkraft gegen 7.30 Uhr an den Bussen in Empfang genommen und in die Klassen geführt.
  • Wir empfehlen den Eltern, wenn möglich, auf öffentliche Verkehrsmittel zu verzichten. Sollten Kinder mit dem Bus fahren, muss der Mindestabstand eingehalten werden und ein MNS (Mund-Nasen-Schutz) getragen werden. Schülerinnen und Schüler, die zu Fuß in die Schule kommen, müssen ebenfalls auf den erforderlichen Mindestabstand zu ihren Mitschülerinnen und Mitschülern von 1,50 m achten.
  • Die Kinder aus Üdersdorf betreten das Schulgelände zwischen 7.45 Uhr und 8.00 Uhr (Gleitzeit), stellen sich vor dem Schuleingang unter Einhaltung der durch Markierungen vorgegebenen Warteflächen auf und werden anschließend durch ihre Klassenlehrerin in Empfang genommen.
  • Im Eingangsbereich hängt eine Informationstafel für alle Schülerinnen und Schüler zur weiteren Orientierung bezüglich der Klassenbelegung.
  • Die Kinder der Klassenstufe 4 erhalten allgemeine Sicherheitsbelehrungen zu den von nun ab geltenden Hygieneregeln.
  • Alle genutzten Klassenräume werden täglich mehrfach gelüftet und mit Handdesinfektion ausgestattet.
  • Anschließend erfolgt eine Hinführung zur Unterrichtsthematik durch die Klassenlehrerin. Im Anschluss daran werden alle Kinder auf Grund der einzuhaltenden Abstandsregelung auf zwei Klassenräume aufgeteilt und durch eine weitere Lehrkraft unterstützt.
  • Jacken werden nicht wie gewohnt an der Garderobe aufgehängt, sondern im Klassenraum über die Stuhllehne gelegt. Hausschuhe werden separat mitgeführt und in der Klasse am Platz angezogen.
  • Während des Unterrichts wird der MNS nicht getragen. Das Ablegen des MNS erfolgt nach genauen Handlungsanweisungen durch die Klassenlehrerin.
  • Die einzelnen Gruppen werden zeitversetzt unter Aufsicht Pausen an der frischen Luft haben. Die Aufsicht achtet auch hier auf das Einhalten des Mindestabstands.
  • Alle Schülerinnen und Schüler nutzen die Toilettenanlagen im Erdgeschoss des Hauptgebäudes. Es darf immer nur ein Kind die Toilettenanlage betreten. Zur Orientierung, ob das WC besetzt ist oder nicht, dient eine Toilettenampel. Zusätzlich befindet sich im Eingangsbereich der WCs eine weitere Infotafel mit Hinweisen zur Toilettenbenutzung (Verhaltensweisen zur Toilettenbenutzung wurden bereits im Vorfeld im Rahmen der Belehrungen zu den allgemeinen Hygienevorschriften angesprochen).
  • Die Kinder der Notbetreuung benutzen den Eingang des Betreuungsraumes über die Nottreppe.
  • Der Unterricht endet für die Buskinder um 11.35 Uhr. Diese werden durch den Schulleiter zum Bus begleitet und bekommen dort einen Sitzplatz zugewiesen, der dann für alle Busfahrten der kommenden Wochen verbindlich ist.
  • Die Kinder aus Üdersdorf werden ab 11.35 Uhr einzeln zeitversetzt nach Hause geschickt.
  • Für die Kinder des vierten Schuljahres, die normalerweise an der Nachmittagsbetreuung teilnehmen und für die Kinder der Notbetreuung ist eine Ganztagsbetreuung incl. Mittagsverpflegung eingerichtet.
  • Der Sportunterricht kann aus Gründen des Infektionsschutzes zur Zeit noch nicht durchgeführt werden.
  • Wir bitten Eltern zum Zwecke der Kontaktreduzierung, das Schulgelände nicht ohne Termin und Absprache zu betreten!

 Bei Fragen, Unklarheiten oder Sorgen bitte ich Sie, mit mir per Mail an gs-uedersdorf.de oder telefonisch unter 0160/7361684 Kontakt aufzunehmen.

 Link zum Hygieneplan für die Schule in Rheinland-Pfalz (Bitte anklicken):

Hygieneplan Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz 

 

… Ihnen liebe Eltern!

 

Sie alle müssen weiterhin ihrer Arbeit nachgehen, vor Ort oder im Home-Office. Gleichzeitig versorgen und beschäftigen Sie Ihre Kinder und unterstützen sie bei den Schulaufgaben. Das ist sicher ein Spagat, den Sie derzeit vollbringen. Wir alle sind Ihnen sehr dankbar, dass Sie Ihre Kinder in dieser schwierigen Zeit schulisch begleiten und somit unsere Arbeit vorbildlich unterstützen.

 

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Teams der Grundschule Üdersdorf,

 

Klaus Arens, Schulleiter